Strukturen aufbrechen – Das Expertenwissen

Das Expertenwissen

Ich habe selbst eine unabhängige Zertifizierung für den Bereich der Computersicherheit. Eine international Anerkannte dazu; nicht so ein PC Kurs vom Arbeitsamt. Bin ich jetzt Experte?

Nun, ich glaube, dass ich so ungefähr weiß, wovon ich in meiner Domäne spreche, aber ich selbst würde mich trotz vieler Jahre Berufserfahrung nicht als Experte bezeichnen.

Die Lehre hier ist einfach: „Je größer die Insel des Wissens, desto länger die Küste der Verzweiflung.“ (Hendrik von Känel). Als Erstes erkennt man, was man alles nicht weiß. Dann stellt man fest wie viele Lücken das Gedächtnis hat – es gibt keinen flüchtigeren Speicher! Zuletzt erkennt man, dass es neben der eigenen noch mindestens eine andere Meinung gibt, die sich zu Betrachten lohnt.

Wenn also all die gefühlten Experten voller Stolz Ihre Meinung zum Besten geben, so erkennt man schnell, dass dieses Expertenwissen von einem Menschen könnt – und Menschen machen Fehler. Schlimmer noch – viele dieser Experten fallen schlussendlich unter den Punkt „Der bezahlte Redner“…

Ach, und nur so neben bei:

Experten für gesunden Menschenverstand sind übrigens Mangelware.